Wissenswertes

Mag.a Julia Grabenweger, BA

  • Derzeit befinde ich mich noch in Ausbildung unter Supervision: Das bedeutet, dass meine Ausbildung (psychotherapeutisches Fachspezifikum, Universität Innsbruck) noch nicht abgeschlossen ist und ich daher regelmäßige Supervision in Anspruch nehmen muss, bei der meine therapeutische Arbeit (in anonymisierter Form) besprochen wird. Es bedeutet auch, dass eine Verrechnung der bei mir in Anspruch genommenen Therapiestunden über die Krankenkassen derzeit noch nicht möglich ist (es gibt also keine Rückerstattung über die Krankenkasse und auch keine Plätze im Rahmen des „Tiroler Modells“). Dafür ist ein Stundenhonorar bei Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision günstiger als bei fertig ausgebildeten Therapeut*innen.


  • Ein Erstgespräch dauert 50 Minuten. Sollten Sie sich im Anschluss gegen eine Therapie bei mir entscheiden, bleibt es kostenlos. Bei Beginn einer Therapie wird das Erstgespräch als erste Stunde regulär verrechnet.


    • Es gilt auf Seite der Psychotherapeutin Verschwiegenheitspflicht über personenbezogene Daten der Klientin/des Klienten sowie über jegliche Inhalte der Psychotherapie. Ausgenommen davon sind akute Selbst- und/oder Fremdgefährdung der Klientin/des Klienten.